Sie sind hier: Home Techniken Glasmalerei

18.07.2018
Glasmalerei

Die Glasmalerei ist eine schon seit dem Mittelalter bekannte Technik. Sie dient zum Verzieren und Gestalten von Gläsern aller Art. Ihren ganz besonderen Reiz erhalt diese im Zusammenspiel mit dem Licht.

 

Mit ihr erreicht man transparente, transluzente sowie auch opake Farbeffekte.
Feinheiten und malerische Effekte lassen sich durch diese Technik hervorragend darstellen.
Man verwendet Glasschmelzfarben, auch als pulverisiertes Glas zu bezeichnen, die im eigentlichen Sinne Metalloxiden und einem Anteil Fluss hergestellt sind. Durch Metalloxide kommt die Färbung zustande. Die Farben werden nach dem Malvorgang bei Temparaturen zwischen
580° und 850 °C je nach Farbe und Verwendungszweck eingebrannt.
Nun unterscheidet man opake und transparente Glasschmelzfarben. Opake Farben wirken im Auflicht, transparente Farben entwickeln im Durchlicht ihre Farbbrillianz.

In unserem Hause werden diese Techniken gekonnt angewandt, um den Entwürfen den gewünschten Ausdruck zu verleihen.Für weitere Details stehen Ihnen unsere Spezialisten gerne zur Verfügung.

 

 
Condomi AG Erfurt

Projekt: S-förmig gebogene Glastrennwand mit Ganzglastür in Raumhöhe der Fa Condomi AG in Erfurt

Weiterlesen...
Glasbilder und Lichtobjekte

alt

Sie wünschen sich etwas Individuelles - eine Gestaltung speziell für Sie , die Ihren Wohnraum persönlicher bzw Ihre Geschäftsräume repräsentativer erscheinen lässt? Schauen Sie sich
Weiterlesen...
Glas (Lexikon) von A-Z

 
Glas - was ist das eigentlich?

Glas - im physikalischen Sinne ist eine unterkühlte Schmelze. Es ist bei gewöhnlichen Temparaturen fest, unter starker Hitzeeinwirkung ab ca. 550 Grad Celsius beginnt

Weiterlesen...