Sie sind hier: Home Techniken Digitaldruck

16.10.2019
Digitaldruck

In den letzten Jahren ist eine neue Technik entwickelt und eingesetzt worden, der Digitakdruck. Hierbei kann man sich

laienhaft vorstellen das man anstatt auf Papier auf Glas druckt. Diese Technik ist sehr aufwendig und die Daten müssen digital aufbereitet werden und in guter Druckqualität (300 DPI) vorliegen. Die Haltbarkeit dieser Beschichtung ist geringer als die eines Siebdruckes bzw. einer Glasmalerei, jedoch lassen sich hiermit auf fotorealistische Motive abbilden bzw. realisieren.

 

 
Glasstelen Sparkasse Sonneberg

Projekt: mobile Glasstelen für Eingangsbereich des neuen Sparkassen Geschäftskundenzentrums

Weiterlesen...
Glaslisenen

Als Glaslisenen bezeichnet man lange bzw. schmale Glaseinsätze bzw Glasbänder z.B. in Wänden, aber auch frei verbaut.
Vgl. Sie hierzu unser Realisation für das Projekt Naumburg.

Weiterlesen...
Glas (Lexikon) von A-Z

 
Glas - was ist das eigentlich?

Glas - im physikalischen Sinne ist eine unterkühlte Schmelze. Es ist bei gewöhnlichen Temparaturen fest, unter starker Hitzeeinwirkung ab ca. 550 Grad Celsius beginnt

Weiterlesen...