Sie sind hier: Home Techniken Biegen & Wölben

21.05.2019
Biegen & Wölben

Gebogene Gläser finden einen immer größeren Einsatz in der Architektur. Mit ihnen ist es möglich, konkave und konvexe Gebäudeformen zu realisieren und

damit eine neue Atmosphäre und Räumlichkeit zu erzielen. Dies wird besonders im Fassadenbereich und in der Innenarchitektur z.B. bei Trennwänden eingesetzt.
Biegeprozeß:
Die planen Gläser werden in Öfen bis über den Erweichungspunkt hinaus auf ca. 600°C erhitzt
und in ihre Biegeformen abgesenkt.Die industrielle Fertigung von gewölbten Gläsern ermöglicht die Verarbeitung zu ESG bzw. VSG.

 

Gestaltungsmöglichkeiten:Techniken wie Siebdruck, Glasmalerei und Spritzen bieten sich an, diesen verformten Gläsern ein noch individuelleres Erscheinungsbild zu geben. Je nach Einsatzbereich werden somit Sichtschutz und Präsentationsfläche geschaffen und modernes Design vermittelt.

 
EON Düsseldorf

eon duesseldorf

Projekt: Haupteingangssituation Neubau EON, kombinierte versenkbare Garderobe und beleuchtetes Kunstobjekt. Feuer & Wasser

Weiterlesen...
Wandverkleidung aus Glas

Wandverkleidungen aus Glas? - was stellt man sich darunter vor?Generell profitiert man hier von der glatten unempfindlichen Seite des Glases und bringt auf deren Rückseite,

Weiterlesen...
Glas (Lexikon) von A-Z

 
Welche Eigenschaften hat Glas?

fest - flüssig - spröde - elastisch - transparent - opalescent - opak - zerbrechlich - leuchtend - schwer - federleicht - hart - weich - kurzum: kalt und heiss