Sie sind hier: Home Techniken Biegen & Wölben

24.08.2019
Biegen & Wölben

Gebogene Gläser finden einen immer größeren Einsatz in der Architektur. Mit ihnen ist es möglich, konkave und konvexe Gebäudeformen zu realisieren und

damit eine neue Atmosphäre und Räumlichkeit zu erzielen. Dies wird besonders im Fassadenbereich und in der Innenarchitektur z.B. bei Trennwänden eingesetzt.
Biegeprozeß:
Die planen Gläser werden in Öfen bis über den Erweichungspunkt hinaus auf ca. 600°C erhitzt
und in ihre Biegeformen abgesenkt.Die industrielle Fertigung von gewölbten Gläsern ermöglicht die Verarbeitung zu ESG bzw. VSG.

 

Gestaltungsmöglichkeiten:Techniken wie Siebdruck, Glasmalerei und Spritzen bieten sich an, diesen verformten Gläsern ein noch individuelleres Erscheinungsbild zu geben. Je nach Einsatzbereich werden somit Sichtschutz und Präsentationsfläche geschaffen und modernes Design vermittelt.

 
Bocks Gastro Betriebe Naumburg

Projekt: Fusingglastrennwand für Besprechungssaal und Glaslisenen für Treppenaufgang

Weiterlesen...
Glaslisenen

Als Glaslisenen bezeichnet man lange bzw. schmale Glaseinsätze bzw Glasbänder z.B. in Wänden, aber auch frei verbaut.
Vgl. Sie hierzu unser Realisation für das Projekt Naumburg.

Weiterlesen...
Spezialgläser

alt

Antikglas
Anlaufglas
begehbares Glas
Borosilicatglas
Bleiglas
Brandschutzglas
Weiterlesen...
Wie alt ist Glas?

Erste Glasfunde gibt es bei den Ägyptern, 5000 JvC.

Lesen Sie mehr zur Geschichte des Glases, bedeutenden Funden, bis hin zur heutigen Entwicklung und Fertigung bzw. Verarbeitung von Glas.

Weiterlesen...